Blog-Archiv

Alle Artikel

Geschenk an meine Leser anlässlich meines Geburtstags - *** Aktion beendet – Die glücklichen Gewinner sind Gudrun und Christine. Herzlichen Glückwunsch! *** Liebe Blog-Leser, ein herzliches Dankeschön an alle, die an meinen Geburtstag gedacht haben. Ich habe mich über jeden einzelnen Gruß sehr gefreut! 🙂 Daher möchte ich etwas an euch zurückgeben: Ich verschenke wahlweise ein Fotoshooting oder ein Fotografie-Einzelcoaching, jeweils für bis zu 2 Personen! Was du tun musst, um teilzunehmen? Schreibe mir einfach über das Kontaktformular eine Nachricht, warum genau DU Lust auf ein Shooting oder ein Einzelcoaching hast und wenn du magst, dann nenne mir noch eine weitere Person, die deiner Meinung nach auch ein Shooting oder ein Coaching verdient hätte. Du findest das eine … Weiterlesen
Wo lernt man Portraitfotografie? (Teil 3 von 3) - Nachdem ich Dir in Teil 1 Tipps zu Fotoworkshops gegeben und in Teil 2 meine persönlichen Anlaufstellen für gute Video-Tutorials aufgezeigt habe, geht es hier im dritten und letzten Teil um nützlichen Lesestoff zum Thema People- und Portraitfotografie  (Bücher, eBooks und Blogs). Darüber hinaus zeige ich Dir noch zum Abschluss, wie ich im Alltag versuche, ganz nebenher, mein fotografisches Auge zu schulen. Bücher bzw. E-Books Neben klassischen Fotobüchern werden E-Books immer populärer. Nicht zuletzt, weil man in diese multimediale Beiträge, wie Links zu Videos, einbinden kann. Bei der Auflistung von Büchern und E-Books tue ich mich etwas schwer, da das was ich persönlich kenne, verschwindend gering ist im Verhältnis zu … Weiterlesen
Wo lernt man Portraitfotografie? (Teil 2 von 3) - Nach einer kurzen Einführung und Tipps zu Teil 1 möchte ich Dir hier meine Lieblingsanlaufstellen für gute Video-Tutorials zum Thema People- und Portraitfotografie nennen: YouTube-Tutorials Tutorials im Internet oder Lehr-DVDs bringen Dir den Fotoworkshop nach Hause ins Wohnzimmer oder unterwegs auf Dein Tablet! Mit hoher Wahrscheinlichkeit und den richtigen Suchbegriffen findest Du zu jedem erdenklichen Thema einen oder mehrere kurze Clips im Netz. Vor allem dann, wenn Du die Suche auf englischsprachige Videos ausdehnst, stehen Dir Ressourcen aus der ganzen Welt zur Verfügung. Die Clips sind meist zwischen 5 und 20 Minuten lang und können zwischendurch im Alltag verkonsumiert werden. Du kannst aber auch Mitschnitte ganzer Vorträge finden! Bei vielen Video-Bloggern habe … Weiterlesen
Wo lernt man Portraitfotografie? (Teil 1 von 3) - Einleitung Wo lernt man Portraitfotografie? Und wie lernt man Menschen zu fotografieren? Die Frage hat sich jeder schon einmal gestellt, der den Einstieg in die People- und Portraitfotografie oder vielleicht sogar in die Fashionfotografie gesucht hat. Möglichkeiten gibt es viele! Welche die einfachste und beste Methode für Dich ist, musst Du selber für Dich herausfinden. Aber ich zeige Dir gerne, wie ich den Weg in die Peoplefotografie gefunden habe und welche Quellen ich nutze, um mich kontinuierlich weiterzubilden.
Stimmungsvolle Gegenlichtaufnahmen bei trübem Wetter - [Aktualisiert am 13.03.2016] Was tun, wenn die Sonne als Gegenlicht fest eingeplant ist, diese sich aber partout hinter einer dicken Wolkendecke versteckt? Die Ausgangssituation Es war 8 Uhr morgens. Noch 3 Stunden Zeit bis zur Trauung. Damit das Hochzeitsshooting möglichst effizient ablaufen und in maximal eins bis zwei Stunden erledigt sein sollte, hatten wir eine Woche vorher ein Probeshooting gemacht. Gleiche Uhrzeit, gleicher Ort, damit wir in Bezug auf Sonnenstand und Schatten mit keiner unerwarteten Überraschung rechnen mussten. Diese Sorgen waren letztlich unbegründet. Denn von der Sonne war weit und breit nichts zu sehen. Vom Licht mag ich es für Porträtfotos eigentlich lieber bewölkt, als direktes Sonnenlicht mit seinen harten … Weiterlesen
Hochzeitsshooting im alten Steinbruch Kirn - [Aktualisiert am 13.03.2016] Hallo Leute, schön dass ihr wieder vorbei schaut! Für das Hochzeitsshooting von Ramona und Thomas haben wir gleich mehrere Anläufe nehmen müssen. Denn wir hatten mit dem Spätsommerwetter einfach kein Glück und mussten den Termin mehrfach kurzfristig wegen Regens verschieben. Das ist unschön, da man alle Beteiligten (Brautpaar, Friseur und Visa, Fotograf und evtl. Assistenten) erneut wieder terminlich unter einen Hut bringen muss. Aber mir persönlich ist ein verschobenes Shooting lieber, als eines bei plötzlich aufkommendem Regen! 🙂 Da die beiden beim Betreiber des Steinbruches in Kirn arbeiten und sich auch auf der Arbeit kennen gelernt haben, lag es auf der Hand, das Shooting im alten Steinbruch, … Weiterlesen
Hochzeitsshooting bis zur Dunkelheit - „Denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!“ Unter dieses Motto hätte ich schon so manches Fotoshooting stellen können. 🙂 Das Brautpaar und ich vereinbarten ein kleines Hochzeitsshooting für den Tag nach ihrer standesamtlichen Hochzeit. Die Kaiserpfalz in Ingelheim sollte es sein, denn dort werde auch die Trauung stattfinden und damit würden sich die Hochzeitsfotos schön in die offiziellen Feierlichkeiten einreihen. Wir haben ein paar Tage zuvor extra eine Ortsbegehung gemacht, um geeignete Plätze zum Fotografieren zu identifizieren und Ideen zu sammeln. Das Ganze natürlich am späten Nachmittag zu einer Uhrzeit, an der auch das eigentliche Shooting stattfinden sollte, damit wir den Sonnenstand in unsere Überlegungen mit einbeziehen … Weiterlesen
Kinder-Shooting - Eigentlich wollten wir ein paar Kommunionbilder von den Kindern machen. Draußen in ihrer alltäglichen Umgebung sollte es sein, wo sie auch sonst immer spielen, hinter dem Haus oder auf dem Spielplatz. Aber 2013 war es einige Wochen nach Ostern immer noch bitter kalt und regnerisch. So verschoben wir das Kinder-Shooting einfach auf wärmere Tage. Die hatten wir auch Ende Juli. 🙂 Es ging terminlich einfach nicht früher. Dafür wurden wir aber mit herrlichem Sommerwetter belohnt und konnten in aller Ruhe an zwei Abenden schöne Fotos mit den Kindern machen. Da wir die Fotos jeweils bei den Kids zuhause gemacht haben und die Kommunionkinder im Gegensatz zum Kommuniontag keinen dicht gedrängten … Weiterlesen
Spontanes Fotoshooting mit Tara und Sydda - Nachdem Tara, Sydda und ich mit den Musikvereinen Stipshausen und Bundenbach ein schönes gemeinsames Konzert gespielt hatten, trafen wir uns tags drauf  zu einem kleinen Fotoshooting. Wenige Tage zuvor hatte ich die Zwillinge noch mit Schminktipps und ein paar Fotoideen versorgt. Als Location diente uns ganz einfach der heimische Garten der Mädchen. Das sollte sich noch als großen Vorteil erweisen, wenn es darum ging, mal schnell ein Shirt oder die ganze Garderobe zu wechseln. Während ein Mädchen mit Fotografieren beschäftigt war, konnte sich die andere umziehen. Da ich den Garten vorher nicht kannte, wurde improvisiert. Aber es war alles da, was man so brauchte: Eine Wand zum Anlehnen, eine Wiese … Weiterlesen
Fotoshooting mit Svenja - Zu Beginn eine kleine Anmerkung vornweg: Bislang habe ich versucht, meine Blogbeiträge chronologisch einzustellen. Da ich aber seit langem immer um mindestens ein Jahr hinterher hänge, gebe ich das nun auf. 🙂 In Zukunft werde ich die Blogbeiträge einstellen, sobald ich die Fotos entwickelt und nachbearbeitet habe. Ältere Artikel reiche ich nach, so wie ich Zeit dazu finde. Meine Nichte Svenja und ich hatten schon seit längerem ein kleines Fotoshooting geplant. Bevor die kühlen Herbsttage anbrachen, haben wir noch einen schönen Spätsommerabend im September 2012 erwischt. Eigentlich will es mir im Sommer zum Fotografieren nie spät genug sein. Denn das harte Licht der Mittags- und Nachmittagssonne wirft unvorteilhafte Schatten, insbesondere … Weiterlesen
Herzlich willkommen auf markusfotografiert.de! - Wozu eigentlich markusfotografiert.de?  Als leidenschaftlicher Hobbyfotograf wurde ich immer häufiger von Freunden und Bekannten gefragt, wo man meine Fotos sehen könne. In der Regel haben wir früher  unsere E-Mail-Adressen ausgetauscht und ich habe den Interessenten einen Link zu den jeweiligen Fotos geschickt. Nicht gerade praktisch. So entwickelte sich die Idee einer eigenen Homepage. Schnell war klar, dass es mehr werden sollte, als eine statische Homepage, in der nur Bilder gezeigt werden. Denn schließlich gibt es praktisch zu jedem Shooting und Ereignis etwas zu erzählen. Von daher lag es auf der Hand, aus markusfotografiert.de einen Blog zu machen. Im Blog beabsichtige ich in halbwegs regelmäßigen Abständen von meinen Fotoprojekten zu berichten. Wenn … Weiterlesen
Hochzeit Nadja & Stefan im Heimatmuseum Stromberg - Als mich Nadja und Stefan gefragt haben, ob ich an ihrer standesamtlichen Hochzeit die Fotos für sie machen möchte, war ich schon mächtig stolz! Schließlich ist es naheliegend, diese Aufgabe in die Hände eines Profis zu geben. Für das angehende Brautpaar stand aber weniger die augenscheinliche Professionalität der Fotos im Vordergrund, als vielmehr das persönliche Verhältnis und Vertrauen zum Fotografen. Denn schließlich gehört der Fotograf am Hochzeitstag zu dem engen Kreis an Leuten, die das Paar fast ständig begleiten. Im Extremfall von der Ankleidung der Braut am Morgen bis zum Tanz in der Nacht. Früher, bevor ich mich mit der Fotografie beschäftigt habe, habe ich mich – wie wohl so … Weiterlesen
Fotoshooting mit Evi, Anna-Lena und Nicki - Als Hobbyfotograf freut man sich über jede Gelegenheit das neu erworbene Wissen und Equipment auszuprobieren. Eine solch gute Gelegenheit bot sich im Frühjahr 2011, als mich die Geschwister Evi, Anna-Lena und Nicki zwecks Gruppenbild für ihre Eltern ansprachen. Da bei Portraits und Gruppenbildern ohnehin die Menschen das Wichtigste am Foto sind, brauchten wir auch gar nicht weit in die Ferne zu schweifen. Des Nachbars Wiese erwies sich für das Shooting als eine ideale Location mit geringstem logistischen Aufwand. Als Ausrüstung kamen die gleichen Komponenten wie im Artikel „Entfesselt blitzen“ zum Einsatz. Herzlichen Dank an Evi, Anna-Lena und Nicki! 🙂
Das erste Mal – Endlich entfesselt Blitzen! - Wenn man sich die Frage stellt, wie es Profifotografen schaffen, immer und nicht nur zufällig, ihre Modelle vom Hintergrund abzuheben, führt dies unter anderem zur Antwort, dass diese das Licht gezielt steuern. So liegt es nahe, beispielsweise das Sonnenlicht, mit einem Reflektor auf die zu portraitierende Person umzulenken. Oder man bedient sich z. B. eines Blitzgerätes, um das Model bzw. das Objekt zu beleuchten. Befindet sich der Blitz direkt auf der Kamera, also genau auf der optischen Achse von Kamera und Objekt, so resultieren daraus häufig die weniger ansprechenden Aufnahmen, mit viel Licht im Gesicht, dafür aber einem harten Schlagschatten am Körper oder im Hintergrund. Die automatischen Belichtungsprogramme vieler Kameras … Weiterlesen
Altburg-Festival 2010 - Zum 22. Mal gaben sich auf der Bundenbacher Keltensiedlung „Altburg“ an einem sehr sonnigen Augustwochenende  zahlreiche Liebhaber der Folk-Musik sowie Kelten- und Mittelalterfans ihr Stelldichein. Hier fanden Kelten und Wikinger, Hunnen und Germanen, Hexen und Zauberer, Gaukler und Barden, Ritter und Bogenschützen, Recken und Maiden sowie zahlreiche historische Handwerker, um nur einige zu nennen, die optimale Stätte, um ihr Hobby zu teilen und jede Menge Spaß zu haben! Neben guter Musik macht die spezielle Atmosphäre auf dem Plateau das Altburg-Festival zu einem Publikumsmagneten. Von der herrlichen Kulisse von Schmidtburg, Schiefergebirgen und Hahnenbachtal umrahmt, leben Besucher wie vor 2000 Jahren im Keltendorf oder in Zelten. Auf dem Keltenmarkt sind die Stände … Weiterlesen
Shanghai bei Nacht (3 von 3) - Im letzten Teil meiner dreiteiligen Reportage von Shanghai geht es ausschließlich um die Stadt bei Nacht. Es ist schon sehr beeindruckend, wie sich die asiatische Metropole bei Nacht herausputzt. An allen Ecken und Enden blinkt etwas oder leuchtet farbig in die Dunkelheit. Nicht nur die Einkaufspassagen sind hell und bunt erleuchtet, auch die Wolkenkratzer und selbst die Touristenbusse sind prächtig illuminiert. Für unseren europäischen Geschmack zum Teil schon sehr kitschig: Da werden Busse zu fahrenden Weihnachtsbäumen und die bis zu 500m hohen Hochhäuser zu riesigen LED-Leinwänden! An den zum Teil 100 Stockwerke hohen Skyscrapern sind an jedem Stockwerk zahlreiche LED-Panels (so groß wie Neonröhren) nebeneinander angebracht. Von unten betrachtet schmelzen … Weiterlesen
Shanghai – Weina (2 von 3) - Im zweiten Teil meiner Shanghai-Reportage drehen sich alle Fotos um ein chinesisches Mädchen, mit Namen Weina. Wir haben uns lange zuvor in Deutschland kennengelernt und sie hat mich eingeladen, sie doch mal in Shanghai zu besuchen. Dass sie keine Berührungsängste vor einer Kamera hat, sieht man glaube ich an den Fotos. Wir hatten echt viel Spaß beim Fotografieren! Die 2. Dame auf den Fotos ist natürlich ihre Mama. Noch ein Wort zu den Chinesischen Frauen, genaugenommen zu den Mädels in Shanghai (engl. „Shanghaineese“): Ich finde, die Damen dort sind sehr schick angezogen! Da wird auch mal ein Kleid, das hierzulande höchstens als Abendkleid oder nur für besondere Anlässe angezogen wird, … Weiterlesen
Shanghai – Impressionen (1 von 3) - Um es gleich  vorneweg zu sagen: Keine Sorge, ich habe nicht vor, meine privaten Urlaubsfotos in meinem Blog zu posten. Aber bei meiner Shanghai-Reise will ich mal eine Ausnahme machen. Die Architektur und kulturellen Gegensätze sind so atemberaubend und unterschiedlich zu dem, was wir hier kennen, dass ich euch mal ein paar Fotos mitgebracht habe. Damit der Blogbeitrag nicht zu viele Fotos auf einmal enthält, teile ich das Thema in drei Artikel auf. Hier im 1. Teil zeige ich eine kleine Auswahl von den beeindruckendsten Wolkenkratzern und ein paar Eindrücke aus der 23 Millionenstadt. Im 2. Teil gibt es Fotos von Weina, einer Freundin von mir, vor außergewöhnlichen Kulissen. Der … Weiterlesen
Wanderung Traumschleife - Es ist September 2009, meine erste Spiegelreflexkamera nur einen Tag alt und es steht das traditionelle Picknick mit dem Musikverein Bundenbach an. Eine gute Gelegenheit also, erste Schnappschüsse mit der Kamera zu machen. Eine Tasche für Kamera und Objektiv hatte ich noch nicht. Also mussten erst einmal mein Rucksack und ein großes Handtuch zum Einwickeln des Fotoapparats herhalten. 🙂 In diesem Jahr machten wir vor dem gemütlichen Teil eine ausgiebige Wanderung. Michael Brzoska war unser Wanderführer. Als Route hatte er die „Vitaltour Hahnenbachtal“ ausgesucht, die im Rahmen der „Traumschleifen Saar-Hunsrück“ noch recht neu war. Es war ein ganz neues Gefühl mit einer Spiegelreflex zu fotografieren. OK, die Bedienung fiel anfangs … Weiterlesen

Artikel nach Zeitraum

Artikel nach Kategorie